Zum Inhalt springen
Kalibrierung von Längenmessgeräten im dimensionellen Labor

Kalibriertage Mechanik und Längenmesstechnik

In dieser Schulung vermitteln wir Ihnen Grundlagen der Kraft-, Drehmoment- und Längenmesstechnik, unterstützt durch ein praxisbezogenes Kalibriertraining

Kurzbeschreibung:
Die Grundlagen der Kraft-, Drehmoment- und Längenmesstechnik sowie die verschiedenen Kalibrierverfahren der entsprechenden Messgeräte werden in diesem Seminar vermittelt. Diese Kalibrierverfahren entsprechen den aktuellen Vorgaben der ISO- und DAkkS-Richtlinien. Die Teilnehmer lernen die Vorzüge der einzelnen Kalibrierverfahren, die erreichbaren Messgenauigkeiten und deren Grenzen kennen. Zusätzlich führt jeder Teilnehmer eine ISO-Werkskalibrierung (bzw. DAkkS-Kalibrierung) mit einem Messgerät durch, berechnet anschließend die Messunsicherheit und stellt die Dokumentation der Kalibrierung auf. Alles umfassend bildet die Thematik „Prüfmittelmanagement“ das Basiswissen und gibt Ihnen die ersten, wichtigen Eindrücke in das Kalibrierwesen.    

Das Seminar beinhaltet eine Laborführung und schließt mit einem Abschlusszertifikat ab.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter/-innen von Unternehmen, die Kalibrierungen und Messungen im Bereich Kraft, Drehmoment und Längenmesstechnik durchführen. Sowie an beteiligte Mitarbeiter/-innen an der Prüfmittelüberwachung, Prüfmittelverantwortliche, Mess- und Regeltechniker, Sachverständige, Facility-Manager sowie Führungskräfte und QS-Mitarbeiter, welche die Verantwortung für Mess-, Prüf- und Kalibrierergebnisse tragen.

  • Grundlagen und Definitionen sowie Institutionen der Kalibriertechnik
  • Sicherheit und Forderungen in Bezug auf Normen und Richtlinien
    •   DIN EN ISO 9001, VDA 6.1, IATF 16949, GMP, FDA, HACCAP, DIN EN ISO 10012. DIN EN/IEC ISO 17025
  •   Richtliniengerechte Prüfmittelüberwachung und deren Gründe und Ziele
    •   Know How-Aufbau für einen höheren Qualitätsstandard in Ihrem Unternehmen
    •   Qualitätsanforderungen an einen Kalibrierer
  •   Prüfmittelmanagement
    •   Effizientes Management für einen reduzierten Aufwand
    •   Kostenoptimierung durch risikobasiertes Management
    •   Normgerechte Zertifikate und Inhalte

  • Grundlagen der Kraftmesstechnik 
  • Aufbau und Wirkungsprinzipien von elektronischen Kraftaufnehmern 
    •  DMS – Kraftaufnehmer, Piezoelektrische Kraftaufnehmer, Induktive Kraftaufnehmer, Magnetoelastische Kraftaufnehmer
  • Grundlagen und messtechnische Eigenschaften der mechanischen Kraftmesstechnik 
    •  Federwaage, Dynamometer, Kraftmessdose
  • Kalibrierverfahren und Kalibriermethoden von elektronischen und mechanischen Kraftmessgeräten sowie geeignete Referenzmesssysteme

Praxisteil

  • Kalibrierung eines Kraftmessgeräts mit Hilfe einer Kraftkalibriereinrichtung
  • Protokoll- und Zertifikatserstellung sowie Beurteilung der Messergebnisse

  • Grundlagen der Drehmomentmesstechnik 
  • Aufbau und Wirkungsprinzipien von verschiedenen mechanischen Drehmomentschraubwerkzeugen nach DIN EN ISO 6789
  •  Grundlagen und messtechnische Eigenschaften der elektronischen Drehmomentmesstechnik 
    •  Drehmomentsensoren, elektronische Drehmomentschlüsse, elektronische Drehmomentmessgeräte
  •  Kalibrierverfahren und Kalibriermethoden 
    •  Begriffsklärung, Auswertung und Beurteilung von Messergebnissen inklusive Zertifikatserstellung

Praxisteil

  • Kalibrierung eines Drehmomentschraubwerkzeugs an einer Drehmomentschlüsselkalibriereinrichtung (DIN EN ISO 6789:2017)
  • Protokoll- und Zertifikatserstellung sowie Berechnung der Messunsicherheit und Beurteilung der Messergebnisse

  • Grundlagen und Methoden der Längenmesstechnik 
  • Begriffe, Definitionen, Normen und Richtlinien
    • VDI/VDE/DGQ/DKD 2618 bzw. DKD-R 4-3
  • Grundlagen der Durchführung von dimensionellen Kalibrierungen
    • Messgeräte, Lehren, Hilfsmittel, Bezugs- Gebrauchsnormale, Rückführung auf nationale Normale, Beurteilungskriterien, Zertifikat 

Praxisteil

  • Kalibrierung von anzeigenden Messmitteln (Messschieber, Bügelmessschraube, 3-Linien-Innenmessschraube, Messuhr, etc.)
  • Protokoll- und Zertifikatserstellung sowie Berechnung der Messunsicherheit und Beurteilung der Messergebnisse

Veranstaltungen und Kosten (zzgl. MwSt):

Kirchzarten bei Freiburg (DE)   16.05. - 20.05.2022   2.700 €
Kirchzarten bei Freiburg (DE) 24.10. - 28.10.2022 2.700 €

 

Folgende Seminartage sind einzeln buchbar:

Tag 1    710,-€
Tag 2 710,-€
Tag 3 710,-€
Tag 4 und 5 1.290,-€