Druckluft und Prozessgase  

Die Anforderungen an Prozessgase sind besonders bei der sterilen Produktion sehr hoch, da Kontaminationen und jegliche Verunreinigungen im Hinblick auf die Arzneimittelsicherheit mit hohen Risiken verbunden sind.
Die maximalen Belastungen mit Partikeln, Wasser und Öl werden in der ISO-Norm 8573-1 in Qualitätsklassen eingeteilt.

 

GxP-Services für Druckluft und Prozessgase (ISO 8573, Ph. Eur.)

 

Als Full-Service-Supplier unterstützt Testo Industrial Services Sie bei sämtlichen Qualitätssicherungsmaßnahmen im Bereich Druckluft und Prozessgase:
 

  • Risikobasierte Qualifizierung aller System- und Anlagenkomponenten
  • Prüfung des Partikelgehalts
  • Bestimmung des mikrobiellen Status
  • Bestimmung des Ölgehalts
  • Bestimmung der Feuchtigkeit bzw. des Drucktaupunkts nach ISO 8573
  • Konzeptionierung des Routinemonitorings 

 

Kontaktieren Sie uns!